Allah der Erhabene sagt im Heiligen Koran: „Gesegnet sei der, der im Himmel Sternzeichen gesetzt und darin eine Leuchte und einen hellen Mond gesetzt hat! (Sure 25, Vers 61)    Allah der Erhabene sagt im Heiligen Koran: „Gesegnet sei der, der im Himmel Sternzeichen gesetzt und darin eine Leuchte und einen hellen Mond gesetzt hat! (Sure 25, Vers 61)  

In einem anderen Vers sagt Allah, der Erhabene:  "Und Wir haben eine hell brennende Leuchte gemacht." (Sure 78, Vers 13)

Wissenschaftliche Tatsache:  

Sonnenenergie (kosmischer Atomreaktor): Die Sonne erzeugt Energie als Folge der Umwandlung von Wasserstoff zu Helium. Der Wasserstoff ist der wesentliche Bestandteil der Sonne, der im Inneren der Sonne wegen dem Gravitationsdruck und der hohen Temperatur, die bis zu 15 Mil. K erreicht  zu Helium umwandelt. Dies führt zu einer Kernreaktion, und vier Wasserstoffkerne verschmelzen und geben ein Heliumkern. Der Massendifferenz zwischen den an der Reaktion teilnehmenden und der erzeugten Stoffe strahl als elektromagnetische Energie, welche auf der Sonnenoberfläche kurzwellige Strahlen, begleitet von gesehenen, infraroten und ultravioletten Strahlen, erzeugt. Das heißt, dass die Sonne ihre Energie von ihrem Inneren durch natürliche Kernfusion unter hohem Druck, schwerer Dichte und hoher Temperatur schöpft, als wäre sie ein riesiger im Dienst stehender Kernreaktor, der die Erde mit Licht, Wärme und Energie versogt.     

Die Sonne als selbststrahlendes Himmelskörper, während der Mond als Planet betrachtet wird. Der Mond ist ein nicht-strahlendes Himmelskörper, das die Strahlen der Sonne und Sterne widerspiegelt.
Wunderaspekte der Koranverse:  

Die Texte des Heiligen Korans wiesen seit mehr als eintausendvierhundert Jahren auf den Unterschied zwischen einem Stern und einem Planeten, wie der Sonne und dem Mond. Die modernen Astronomen bestätigen diese koranische Tatsache, nach dem sie die Fernröhre entdeckt, die Sterne und Planeten durch die letzten Jahrhunderte photochemisch und spektroskopisch untersucht haben. Der Stern ist ein leuchtendes Himmelskörper, das die Energie selbst erzeugt, während der Planet ein dunkles Himmelskörper ist, der die Strahlen der Sonnen Sterne widerspiegelt. Dies gilt für die natürlichen Satelliten der Planeten (Monde).

Die Sonne ist also ein riesiger Kernreaktor, der im Universum mit großer Geschwindigkeit schwimmt. Die Sonne erzeugt Licht, Energie in verschiednen und variablen Formen. Sie ist keine Scheibe mit unveränderlichem Licht, vielmehr ist sie eine hell brennende Leuchte. Der Mond ist ein Planet, der das Licht der Sonne widerspiegelt und die Nächte der Erde leuchtet.  

Der Koran bestätig diese oben erwähnte wissenschaftliche Tatsache. Wie wusste Muhammad diese wissenschaftlichen Tatsachen? Durch eine göttliche Offenbarung.